Mineralwasser Test Natriumgehalt

Natrium ist ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung und wird meist über die Nahrung aufgenommen. Das macht Natrium in Mineralwasser relativ unnötig. Bestes Mineralwasser laut den Kundentests sind zum Einen das Gerolsteiner Naturell als auch die Testsieger aus dem Stiftung Warentest. Dazu zählen Edeka, Franken Brunnen, Lidl, ebenfalls Gerolsteiner, Kaufland, Aldi Süd und Nord, Mineau, Netto Markendiscount und Rewe. Die empfohlene Tagesmenge an Natrium liegt bei einem durchschnittlichen Menschen von 70 kg bei 2g pro Tag.
Vergleichen Sie hier die besten Mineralwasser aus den Tests einschlägiger Verbraucherorganisationen und profitieren von den günstigen Online-Konditionen.

Die besten Testergebnisse aus den Erfahrungsberichten

  • Rang 01: ViO Mineralwasser still Einweg, (6 x 1,5 l)
  • Rang 02: Volvic – Naturelle Mineralwasser – 8,0l
  • Rang 03: Gerolsteiner Sprudel/Natürliches Mineralwasser mit viel Kohlensäure und wertvollem Calcium und Magnesium/6 x 0,75 L PET Einweg Flaschen
  • Rang 04: ViO Medium Einweg, (6 x 1,5 l)
  • Rang 05: Lauretana Mineralwasser STILL in der 1,5 l. PET Flasche (incl.Pfand) *6 Flaschen*
  • Rang 06: Volvic Mineralwasser Naturelle/380227, Inh. 8,0 l
  • Rang 07: Pulverreich Active – Elektrolyt Pulver für mineralisiertes Trinkwasser – Sportgetränk ohne Zucker, ohne Aroma, mit Magnesiumcitrat, Sport Mineralien, 100 g (ca. 30 Liter)
  • Rang 08: Staatlich Fachinger Still 6er (6 x 0,75l)
  • Rang 09: Krumbach DPG Medium Mineralwasser, 6er Pack (6 x 1.25 l)
  • Rang 10: Mineralisierungskartusche AQUAFILTER AIFIR-M 2 „x 10“ Spezial-Inline-RO-Nachmineralisierung und Einstellpatrone im transparenten Filtergehäuse

Ein Mineralwasser sollte natriumarm sein, da das meiste Natrium bereits durch die Nahrung aufgenommen wird. Das beste natriumarme Mineralwasser wird laut Kundenurteil von Gerolsteiner angeboten. Der Natriumgehalt ist bei jedem Menschen auch anders. Menschen mit Hypertonie und Babys sollten weniger Natrium zu sich nehmen. Wohingegen Sportler mehr Natrium benötigen, da sie durch Schwitzen wieder viel Salz verlieren.

Hier erfahren Sie auch mehr zu den besten Naturell Mineralwässern.

Erfrischendes Mineralwasser entdecken

Vorkommen von Natrium im menschlichen Körper

Natrium ist ein Element und für den Organismus des menschlichen Körpers essentiell. Zusammen mit Calcium und Kalium ist es ein wichtiges anorganisches Ion. In Lebenwesen kommt es als Na+Ion vor. Ein Mensch mit durchschnittlich 70 Kilogramm enthält ungefähr 100g Natrium als Na+Ionen. Zwei Drittel sind NaCI und ein Drittel NaHCO3 Ionen. Natrium ist ein Elektrolyt, das besonders wichtig ist für den Körper.

Bestes Mineralwasser laut test.de

  • Edeka Gut & Günstig (Vitaqua Quelle) GUT (2,2)
  • Franken Brunnen GUT (2,2)
  • Lidl Saskia Saskia Quelle Wörth am Rhein GUT (2,2)
  •  GUT (2,3)
  • Kaufland K-Classic aus der Noé-Quelle GUT (2,4)
  • Aldi (Nord) Quellbrunn Brandenburger Urstromquelle GUT (2,5)
  • Aldi Süd Aqua Culinaris Altmühltaler Quelle GUT (2,5)
  • Edeka Gut & Günstig (Baruther Johannesbrunnen) GUT (2,5)
  • Mineau GUT (2,5)
  • Netto Marken-Discount Naturalis Vitalbrunnen GUT (2,5)
  • Rewe ja! aus dem Fontane-Brunnen GUT (2,5)
Stiftung Warentest testet Mineralwasser auf natriumarmen Gehalt

Die Tester von Stiftung Warentest haben die Mineralwässer auch nach dessen Natriumgehalt untersucht. Dabei wurde zunächst geprüft ob das Wasser als natriumarm ausgelobt wurde, dann wie hoch der Natriumgehalt pro Liter ist, die Charakterisierung des Natriumgehalts und zuletzt ob der Natriumgehalt besonders hoch ist. Schlussendlich wurde nach einem geschat ob der Natriumgehalt insgesamt gering ist.

Die Testsieger im Vergleich – bestes Natriumarmes Mineralwasser

Nicht alle Testsieger aus dem Stiftung Warentest zeigen denselben Natriumgehalt auf. Wir haben für Sie die Testsieger geordnet und stellen ihnen die Mineralwässer mit dem geringsten Natriumgehalt vor:

  1. Edeka Gut & Günstig (Vitaqua Quelle) Medium  Natrium: 6 mg/l
  2. Lidl Saskia Saskia Quelle Wörth am Rhein Natrium: 10 mg/l
  3. Kaufland K-Classic aus der Noé-Quelle Natrium: 7 mg/l
  4. Aldi (Nord) Quellbrunn Brandenburger Urstromquelle Natrium: 4 mg/l
  5. Edeka Gut & Günstig (Baruther Johannesbrunnen) Natrium: 4 mg/l
  6. Netto Marken-Discount Naturalis Vitalbrunnen Natrium: 4 mg/l
  7. Rewe ja! aus dem Fontane-Brunnen Natrium: 9 mg/l

Diese sieben Hersteller bieten ein natriumarmes Mineralwasser an. Dabei liegt der maximale Natriumgehalt bei 10mg pro Liter. Das weist auch nur das Lidl Wasser auf. Alle anderen Mineralwasser liegen deutlich darunter. Aldi Nord, Edeka (Baruther Johannesbrunnen) und Netto Markendiscount haben einen Natrium-Gehalt von 4mg pro Liter und sind damit am natriumärmsten.

Fazit zum Natrium-Gehalt in Mineralwasser

Experten empfehlen den täglichen Verzehr an Natrium von 2 Gramm nicht zu überschreiten. Da Natrium bereits in Form von Kochsalz und der Nahrung aufgenommen wird, empfiehlt es sich Mineralwasser mit niedrigem Natrium-Gehalt zu trinken. Stiftung Warentest hat Mineralwasser auch auf deren Natrium-Gehalt hin überprüft. Mit 4 Milligramm sind Aldi Nord, Edeka Baruther Johannesbrunnen und Netto Markendiscount zu empfehlen. Leitungswasser ist besser, da es in Deutschland gesund ist und mehrmals täglich überprüft wird, bevor es in die Leitungen kommt.

Lesen Sie hier auch mehr zum Thema „Ist Sprudelwasser gesund?“

Erfrischendes Mineralwasser entdecken